Unser Service für Sie

icon

Gelber Sack

Mit dem Gelben Sack erhalten alle Endverbraucher - Privathaushalte und Kleingewerbebetriebe - die Möglichkeit, bestimmte wiederverwertbare Verpackungen zu sammeln. Die Gelben Säcke werden alle vier Wochen bei Ihnen zu Hause abgeholt. In den Gelben Sack gehören Verpackungen aus Kunststoffen, Konservendosen, Tetra Paks, Getränkekartons und beschichtete Folien. Verpackungsabfälle müssen trocken und leer sein, damit sie auch wiederverwertet werden können. Gelbe Säcke gibt es kostenlos bei der Bürger-Info des Landratsamtes, bei den Entsorgungsanlagen und RecyclingCentern oder auf jedem Rathaus.

Für die Abfuhr und Verteilung der Gelben Säcke ist nicht der Abfallwirtschaftsbetrieb Freudenstadt, sondern die Firma Remondis Süd GmbH, Vertragspartner der dualen Systeme, verantwortlich. (Telefon: 0800 1223255)

Verpackungen sammeln im Gelben Sack

Nach der Verpackungsordnung sind Hersteller und Handel verpflichtet, Verkaufsverpackungen nach Gebrauch vom Endverbraucher kostenlos zurückzunehmen und anschließend zu verwerten. Auf dieser Grundlage sammeln mittlerweile mehr als zehn Duales Systeme gebrauchte Verpackungen.

Hier gelangen Sie zur Informationskampagne der dualen Systeme: Mülltrennung-wirkt

Nur saubere und restentleerte Verpackungen gehören in den Gelben Sack. Bitte Verpackungsbestandteile (z.B. Joghurtbecher und Aludeckel) voneinander trennen, damit die Sortierung der Wertstoffe möglich ist! Ein Ausspülen der Verpackungen ist nicht notwendig, es ist ausreichend, wenn diese keine Reste enthalten.

Sie benötigen zusätzliche Gelbe Säcke?

Zusätzliche Gelbe Säcke sind bei den Bürgermeisterämtern im Landkreis Freudenstadt, bei der Bürgerinfo des Landratsamtes Freudenstadt und bei den RecyclingCentern erhältlich.

Was darf rein?